Hunde sind Freunde | faszinierend| Seelentröster| schlau| besonders| wunderbar

Physiotherapie und Akupunktur für Tiere

Ich würde Ihrem Hund gerne auf die Pfoten helfen ...

Physiotherapie für Ihren Vierbeiner

Herzlich willkommen in meiner Praxis für Tierphysiotherapie und Tierakupunktur.

Sie kennen Ihren Hund am besten:

  • Läuft er nicht mehr so „rund“?
  • Humpelt er?
  • Hat er beim Spaziergang Anlaufschwierigkeiten?
  • Lässt er sich nicht mehr so gerne anfassen?
  • Steht eine Operation an und Sie brauchen einen Trainingsplan für Ihren Hund, damit er danach schnell wieder auf die Beine kommt?
  • Oder vielleicht möchten Sie Ihrem treuen Freund einfach nur eine Wellnessmassage nach einem anstrengenden Training gönnen?

Dann ist Ihr Vierbeiner bei mir in guten Händen.

Ich bin ausgebildete Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin.

Physiotherapie für Hunde ist heute eine Selbstverständlichkeit. Genau wie beim Menschen kann auch ein Hund Probleme durch Muskelverhärtungen oder Überbelastungen bekommen. Dann benötigt er physiotherapeutische Hilfe, damit keine Fehlbelastungen entstehen. Bei mir bekommt Ihr Hund eine individuell auf ihn angepasste physiotherapeutische Behandlung.

Physiotherapie und Akupunktur lassen sich sehr gut miteinander kombinieren, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Akupunktur ist eine alte chinesische Behandlungsmethode, die mittels Nadeln oder Laser durchgeführt werden kann. Ziel ist es, das energetische Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen. Die Akupunktur versucht, die Ursache zu beheben und nicht nur die Symptome zu behandeln.

Ich arbeite vorwiegend mit Laserakupunktur als schmerzfreie Alternative zu der Behandlung mit Nadeln. Hier werden die Punkte im Körper, die im Ungleichgewicht sind, mittels Laserlicht stimuliert und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihren Vierbeiner kennen zu lernen!

Rufen Sie mich einfach an oder nehmen Sie mit mir Kontakt per E-Mail auf.

Aber bitte bedenken Sie: ein Gang zum Physiotherapeuten ersetzt keinen Tierarzt, vielmehr sollte die Physiotherapie begleitend stattfinden.



Meine Internetseite darf gerne geteilt werden: